Der TL-Blog

„ABSPANN“

Flyer-R

Mittwoch, 07.02.,19:00, ESG
Semesterschlussgottesdienst mit Abendmahl: „ABSPANN“
anschließend Feuer, Grillen im Garten und gemütliches Zusammensein

Sicherung und Schutz

Flyer-R

Mi 31.01., 20.00 -
Sicherung und Schutz des eigenen Profils im social media Bereich konkret am eigenen Smart-Phone mit ‚selbstbestimmt digital. Impulsvortrag mit Gespräch.
Referent: Hendrik vom Lehm, selbstbestimmt digital
vorher: ab 17.30 social meeting mit gemeinsamen Essen
19.15 Uhr Andacht

Arme oder reiche Kirche?

Flyer-R

Mi 24.01., 20.00 -
Wie verbindet die Kirche ihr unternehmerisches Handeln mit ihrem Auftrag und ihrer gesellschaftlichen Verantwortung? Einführung und Rundgespräch mit Dr. J. Winter, Jurist, Staatskirchenrecht und Kirchenrecht Baden, i. R.
vorher: ab 17.30 social meeting mit gemeinsamen Essen
19.15 Uhr Andacht

Christliche Wertorientierung in Wirtschaftsbetrieben

Flyer-R

Welche Werte werden speziell von den christlichen Kirchen ins Gespräch gebracht? Wie zeigt sich christliche Wertorientierung konkret oder ist eher die Tendenz ‚wertneutral’ im nationalen wie internationalen Kontext zu arbeiten? Wie sind Erfahrungen und Resonanzen aus diesen Gesprächen? Bleiben sie eher im Unverbindlichen oder gibt es auch verbindliche Kodizes?
Impuls und Gespräch mit Pfr. A. Bordne, verantwortlich für den Bereich Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Freiburg
Am Mittwoch 17.01.18, 20:00 Uhr, ESG Freiburg
Vorher:
17:00 Uhr Planung Sommersemester
18:30 Uhr gemeinsames Essen
19:15 Uhr Andacht

Besuch bei Fifty2

Besuch bei Fifty2 Technology GmbH am Freitag, 12.01.18, 15:00 Uhr in der Rehlingstr. 7, Freiburg. Treffpunkt 14:50 vor dem Eingang dort.

Der Besuch dieses kleinen Unternehmens ist ein exemplarisches Beispiel für startups, die die Uni Freiburg bietet für junge UnternehmerInnen mit zukunftsweisenden, innovativen Ideen für heutiges Wirtschaften. Was zeichnet startups aus? Wie sind die Rahmenbedingungen? Was ist außer dem eigenen Humankapital noch Voraussetzung, um solch einen Support zu bekommen? Für  das Gespräch steht Herr Cornelis, Geschäftsführer der Fifty2 Technology GmbH zur Verfügung.

Fifty2 Technology GmbH  ist eine Ausgründung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Es ist ein Ingenieurbüro und Internetunternehmen, das eine effiziente Simulation von  Flüssigkeitsverhalten auf dem PC in 3D erforscht und dafür ein benutzerfreundliches Programm (Preon Lab) entwickelt hat. Es findet vor allem im Maschinen- und Anlagenbau Anwendung. Simulationstechniken sind zukunftsweisend, da sie sehr viel zeit- und kosteneffizienter sind als Versuche mit bereits existierenden Prototypen, die u.U. nach einer Versuchsreihe noch einmal kostenaufwendig verändert werden müssen.

________________________________________________________

Bitte gebt kurz Bescheid per whatsapp (0176 32603321 Tutor Jan Henking)  oder mail (w.dornauer@esg-fr.de), wer mitkommt, dass ich sicher sein kann, dass eine kleine Gruppe zustande kommt. Bin sehr gespannt. LG

https://www.konstruktionspraxis.vogel.de/ein-revolutionaeres-stueck-technologie-a-519073/

Café Abraham

Flyer-R

Mo, 05.02.18  Interreligiöse Begegnung im Caféhaus Freiburg (Kaiser-Joseph-Str. 268, Durchgang zur Gartenstr.), 19.00 – 21.00 Uhr
Öffentliche Begegnung und Gespräch zwischen Juden, Christen, Muslimen, Humanisten…über Religion, Kultur und Gesellschaftsrelevantes. Treffen sind offen für Studierende jeder couleur. Herzliche Einladung

Gottesdienst zum Neuen Jahr

Flyer-R

Mittwoch, 10. Januar 2018, 19.00 Gottesdienst in der Christuskirche / Neujahrsempfang mit Wintergrillen in der ESG
Im Gottesdienst und beim anschliessenden Empfang singt der Chor Alt Straßburg
Am Klavier begleitet uns Johannes Bräuer

ein Weihnachtsgruß

Flyer-R

‚Kommt und seht’ so lautet die Aufforderung zu dem Krippenbild von Hugo van der Goes. Faszinierend die unterschiedlichen Annäherungen an die Krippe:

  • Die einen bereiten eher das Fest für Andere: Vorhang auf!
  • Andere sind schon nahe bei der Krippe und lassen sich einfangen von der Nähe Gottes
  • Wieder Andere stolpern schier hinein, lauschend oder laut – noch im Vorhergehenden gefangen.

Wo würdet Ihr Euch/Sie sich heute am ehesten wiedererkennen? Die Identifikationen mögen täglich wechseln. Die Mitte, der Mensch gewordene Gott, ist unsere Ausrichtung.

Bedanken möchten wir uns für viele eindrückliche Begegnungen im zurückliegenden Jahr sowie für die Unterstützung unserer Arbeit durch Spenden, die wir an Studierende in Notsituationen weiterleiten konnten. Wir bitten Sie unsere Arbeit auch weiterhin zu stärken durch Ihre Spenden.

Wir wünschen Euch und Ihnen einen für Euch/Sie stimmigen Platz an der Krippe, friedvolle Festtage und einen guten Start in das Jahr 2018.

Die Mitarbeiterinnen der ESG Freiburg

Wiebke Dornauer     Cäcilia Flamm    Dagmar Müller

 

„Krippengeflüster“

Flyer-R

Mittwoch, 20.12., 19 Uhr
Herzliche Einladung zu unsere Advents-/Weihnachtslesung in der Christuskirche
„Krippengeflüster“ mit dem Bläserkreis unter Leitung von Seraphim Schirrmacher
im Anschluss festliches Weihnachtsessen