Der TL-Blog

Ulrich Duchrow

03.05. |  17:00 – 19:30, Gemeindesaal der Auferstehungskirche
Seminar mit U. Duchrow: Gerechtigkeit allein! Die Bedeutung der Reformation für die Befreiung der Unterdrückten heute‘
|  20:00
Politisches Nachtgebet in der Auferstehungskirche: ‚Gerechtigkeit allein – die Reformation und die Systemkrise‘

04.05. |  20:00, Gemeindesaal der Auferstehungskirche
Vortrag Ulrich Duchrow: ‚der verdrängte Luther: Was hat uns seine Kritik am Frühkapitalismus heute zu sagen?‘

Semestereröffnung

Flyer-R

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19:00 Uhr
Semestereröffnungsgottesdienst “Wasser: kost-bares Nass”
anschließend social time mit Begegnung, Austausch, Semesterausblick, Zwiebelkuchen, Pizzabrot, Neuen Süßen, Apfelsaft… in der ESG

 

 

Programm SoSe 2017

Unser Semesterprogramm ist fertig:
Semesterthema: BEGEGNEN   WAHRNEHMEN   ERKENNEN

 

2016_03SemesterprogrammSommer2017
APRIL

26.04.17 Semestereröffnung mit interaktivem Gottesdienst und anschließend gemeinsam angerichtetem Frühlingsbuffet, Begegnungen und Vorstellung des Semesterprogramms.

05.04. |  19:00
Vorbereitung politisches Nachtgebet: ‚Gerechtigkeit allein – die Reformation und die Systemkrise‘

13.-16.04.  |  Ökumenisch Passion u. Ostern erleben
Unikirche Bertoldstraße 1 (vgl. Homepage)

26.04. |  18:00
Semestereröffnung (s.o.)

MAI

03.05. |  17:00 – 19:30
Seminar mit U. Duchrow (Gemeindesaal der Auferstehungskirche), Gerechtigkeit allein! Die Bedeutung der Reformation für die Befreiung der Unterdrückten heute‘
|  20:00
Politisches Nachtgebet in der Auferstehungskirche: ‚Gerechtigkeit allein – die Reformation und die Systemkrise‘

04.05. |  20:00
Vortrag Ulrich Duchrow: ‚der verdrängte Luther: Was hat uns seine Kritik am Frühkapitalismus heute zu sagen?‘

09.05. |  19:00
Die Bibel in einem Wort 1

10.05. |  19:00
‚Singen für Nichtsänger‘ mit Florian Cramer (angefragt)

17.05. |  19:00
‚Kreativität und freier Wille‘ Gespräch mit dem Künstler Giuseppe Pasotta

24.-28.05.
Teilnahme am Kirchentag in Berlin

31.05. |  19:00
Abendmahlgottesdienst in der Christuskirche mit dem Bläserkreis: ‚Spiritualität auf evangelisch: Impulse vom Kirchentag‘

JUNI

07.06. |  18:00
social meeting – ‚home-Abend‘

12.06. |  18:00
Die Bibel in einem Wort 2

14.06. |  19:00
Politisches Nachtgebet Ende Oktober: solidarisch wirtschaften

19.06. |  17:30 – 20:00
‚Wie spreche ich öffentlich sicher und gut?‘ Coaching mit Theaterpädagogin Birgit Voigt (ANMELDUNG bis 02.06.! Kosten 5€)

21.06. |  19:00
‚Die Kirche verreckt an ihrer Sprache‘ (Erik Flügge) Gespräch mit Pfrin Dr. A. Slenczka

28.06. |  19:00
ökumenisches Johannisfeuer

 JULI

03.07. |  18:00
Planungstreffen für das nächste WS in der ESG

05.07. |  19:00
‚Wasserbetrachtungen‘ – ein Abendspaziergang in der Dreisam (mit Hydrologin und Theologinnen)

12.07. |  18:00
social meeting – ‚home-Abend‘

16.07. |  11:00 – 16:30
Gottesdienst – Fest rund um die Christuskirche

19.07. |  18:00
social meeting – ‚home-Abend‘

26.07. |  18:00
Semesterabschlussgottesdienst (interaktiv) mit Chor
Alt-Straßburg; Im Anschluss ‚grill und chill‘ bei Musik im ESG Garten

AUGUST

20.-27.08.  |  18:00
Taizéfahrt mit der ESG (Anmeldeschluss Mi 28.06.17)

 

Ökumenisch Passion und Ostern erleben

Flyer-R
Do 29.03., 21:00 Uhr: ökumenische Feier an Gründonnerstag in der Unikirche
.
Fr  30.03., 15:00 Uhr: ökumenische Feier zu Karfreitag in der Unikirche

Gestaltung der Osterkerzen in der KHG

Mittwoch, 29. März, 18.30 Uhr, KHG Edith Stein, Lorettostr. 24:
Wir gehen zusammen in die KHG zur Gestaltung der Osterkerzen.
Um 18.30 treffen wir uns zum Gebet in der KHG und beginnen dann gegen 19.30/20 Uhr mit dem Basteln.

social meeting

Flyer-R

Mittwoch, 14. Juni, ab 18 Uhr, ESG:
social meeting – kochen, Andacht, gemeinsam Essen, Annäherung an das Thema: “Solidarisch wirtschaften in der Einen Welt” (Thema des Wintersemesters und des politischen Nachtgebetes Ende Oktober)

Lesekreis aktuell

Lesekreis aktuell: Mi, 15.03.17, 19:00 Uhr, ESG -

Wir beschäftigen uns mit der Schrift:

‘Wirtschaften im Dienst des Lebens. Die Reformation radikalisieren – provoziert von Bibel ud Krise. 94 Thesen und ihre Begründung’, hrsg. von U. Duchrow und Hans G. Ulrich, 2016

Nach einem gemeinsamen Essen werden wir einzelne Thesen lesen und sie in ihrer Bedeutung auf Zukunftsfähigkeit und Verwandlung unserer Gesellschaft hin diskutieren. Sie antworten auf  Krisen der heutigen Zivilisation und suchen Alternativen aufzuzeigen angesichts der zunehmenden Spaltung in Arm und Reich national und global. Die Thesen nehmen neue Erkenntnisse der Bibelforschung auf. Sie sind ein kritischer Aufruf an unsere Gesellschaft und verstehen sich als Beitrag zum Reformationsjubiläum. Ziel ist es nicht nur in die Reformationszeit zurückzuschauen, sondern kritisch und öffnend ein Gespräch über Wege in die Zukunft anzustoßen. Die Texte werden – soweit noch nicht vorhanden – vorliegen. Diese Thesen sind neben einer persönlichen Horizonterweiterung auch Vorbereitung auf ein politisches Nachtgebet im Mai und einen Vortrag von U. Duchrow in Freiburg. Herzliche Einladung.

Gewaltfreie Kommunikation

Hallo zusammen,

Ihr seid alle herzlich eingeladen zum Workshop zur Gewaltfreien Kommunikation auf Spendenbasis vom 17. bis 19.03.2017 in Freiburg.
Anmeldungen bitte bis 05.03.2017 um 20 Uhr an: Wer noch nach dem Datum Interesse hat, meldet euch einfach bei: Kommunikationsgefaehrten{at}gmx[punkt]de

Wir (Timo, Kathrin und Holger) möchten euch die Möglichkeit bieten, die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach M. Rosenberg kennenzulernen.
Der Begriff “gewaltfrei” bezieht sich bei weitem nicht nur auf körperliche Unversehrtheit. Er bezieht sich darauf, ob Bedürfnisse unberücksichtigt bleiben und übergangen werden (die eigenen und die anderer Personen).

Wir laden euch ein, mit uns einige Muster der Alltagssprache hinter uns zu lassen und eine andere Qualität in unseren Beziehungen zu erfahren. Dafür wollen wir wieder mehr uns Menschen, unsere Gefühle und das, was uns wichtig ist, in den Fokus rücken. Den Großteil der gemeinsamen Zeit wollen wir dabei für spielerische und interaktive Übungen nutzen.

Für alle Angemeldeten gibt es noch mal eine Infomail vor Seminarbeginn (zB Adresse).
Weiter unten gibt es Informationen zu folgenden Punkten:

1.) Was GFK nicht ist

2.) Bei was GFK helfen kann und wie GFK wirkt

3.) Zeitlicher Rahmen des WEs
4.) Essen

5.) Teilnehmer*innenbeitrag auf Spendenbasis

6.) Schlagwörter zum Inhalt

7.) Infos zu GFK und zum Anhang

Wir freuen uns schon!! …bis bald =)
Timo, Kathrin und Holger

1.) Was GFK nicht ist:

Die GFK ist keine Methode um andere Menschen zu verändern. Sie ist auch kein Hilfsmittel dafür, andere dazu zu bringen, das zu machen, was ich möchte.

2.) Bei was GFK helfen kann und wie GFK wirkt:

GFK kann mich dabei unterstützen, meine eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und mich selber damit ernst zu nehmen, mich selber anzunehmen und mich selber zu lieben…dann wird sich vermutlich meine Haltung und meine Reaktionen gegenüber anderen Menschen ändern…und damit werden sich meine Beziehungen zu anderen Menschen ändern. Dies fängt bei mir an (falls ich möchte).

3.) Zeitlicher Rahmen:
Ankommen am Freitag um 15:45 Uhr.
Start ins Programm am Freitag um 16 Uhr, Ende so gegen 20 Uhr,

Samstag geht es von 10 bis 17 Uhr,
Sonntag von 10 bis 13:30 Uhr.

4.) Essen:
Wir werden am Freitagabend, Samstagmittag und Sonntagmittag veganes Bio-Essen da haben.

5.) Teilnehmer*innenbeitrag auf Spendenbasis:
Wir bieten das Wochenende für euch auf Spendenbasis an (0 – 250 €).
Die 250 € stehen für die Gebühr bei vergleichbaren, kommerziellen Angeboten…und, es geht wirklich bei 0 € los.
Wir werden dazu noch etwas im Workshop sagen und ihr entscheided am Ende des Workshops, wieviel ihr uns geben wollt

6.) Schlagwörter zum Inhalt:
* vier Schlüsselunterscheidungen zum “Alltag” (Beobachtung, Gefühl, Bedürfnis, Bitte)

* Wie kann ich mit einem “Nein” umgehen?
* Empathie in der GFK und Unterschiede zum “Alltag”
* Konflikten auf die Spur kommen anhand eigener Beispiele
* Freude und Dankbarkeit in der GFK

7.) Infos zu GFK und zum Anhang:
Wer Interesse hat darf sich gerne vor dem Workshop informieren und mit dem Thema beschäftigen  =)
Dafür ist zB ein Interview mit Marshall Rosenberg angehängt.
Hier noch eine Video-Einführung von Klaus Karstädt, die wir gerne empfehlen:

 

 

Kirchentag

Wir fahren zum Kirchentag nach Berlin und haben noch zwei Tickets übrig!
Wer möchte mit!
Ganz wichtig für alle die mitkommen: Bitte meldet euch bis 28.2. verbindlich im Büro an ! Die Anmeldefrist läuft bis 1.3.!!!!!

Ökumenischer Aschermittwochsgottesdienst

Mittwoch, den 1.3., 19 Uhr, laden wir euch zum ökumenischen Aschermittwochsgottesdienst in die Unikirche ein. Im Anschluss treffen wir uns m 20.00 in St.Martin für die Vorbereitung der ökumenischen Ostertage.