Der TL-Blog

Zeitzeugengespräch

06. 06. 2018

Mi 06.06. -  20:00:  Zeitzeugengespräch: Studentenbewegung in den 68ern und danach:
zwischen Aufbruch,  Aufbegehren und Anpassung mit Klaus Nagorni,
Direktor der Ev. Akademie i.R., ehemals ESG-Pfarrer in Freiburg;
Moderation: Jakob Bubenheimer, Masterstudent Caritaswissenschaft

17:45   Schalomzeit – social meeting mit Pasta
19:15   Andacht

Lesekreis theologisieren

Flyer-R
14. 05. 2018
17:00

Mo 14.05. 17.00  Lesekreis theologisieren: “Die Hütte”
Seit diesem Semester gibt es einen Gesprächskreis, der sich mit Fragen des Glaubens auf dem Hintergrund von theologischen Denkstrukturen beschäftig. Beim letzten Treff am Mittwoch, 11.04.18, entstand der Wunsch, ‘Die Hütte’ von William Paul Young zu lesen. Es ist ein Roman, in dem es um die Liebe Gottes zu den Menschen geht und um eine der Kernfragen der Theologie “Wie kann Gott unaussprechliches Leid zulassen?”. Viele haben schon einmal von diesem Buch gehört, es aber noch nicht gelesen. Wir haben 5 Bücher zum Ausleihen angeschafft, die dann jeweils weitergegeben werden können. Es bietet überraschende Gottesbilder und lädt ein, eigene konditionierte Bilder von Gott und der eigenen Beziehung zum dreieinigen Gott zu überdenken und zu weiten. Es wird spannend, die angebotenen Lösungen auf ihre Tragfähigkeit hin zu befragen. Es liest sich flüssig und wir werden in großen Abschnitten Akzente setzen.
Weitere Termine werden dann mit den Interessierten abgestimmt. Falls der Termin nicht geht, bitte kurze Email an mich (w.dornauer@esg-fr.de). Falls Terminänderung nötig, wird Martin, unser Tutor, dies über whatsapp und über newsletter kommunizieren. Die Bücher könnt ihr auch bei nächster Gelegenheit hier in der ESG mitnehmen. Ich bin gespannt auf unsere Gespräche.

Schalomzeit – ESG & KHG

30. 05. 2018
18:30

Experimenteller Gottesdienst

- Alternativer Gottesdienst zu Fronleichnam: wir feiern gemeinsam mit der KHG am Mi. 30.05.2018, 18:30 in der KHG Edith Stein, Lorettostr. 24.
Wir erinnern uns an das letzte Abendmahl Jesu und feiern unsere Hoffnung auf Gott in ökumenischer Verbundenheit.Wer Lust hat den Gottesdienst musikalisch mitzugestalten (z.B. am Klavier, mit Gitarre oder Querflöte), kann sich bei Tobias melden: TBartole@aol.com