Eine Unterseite

Wintersemester 2016/2017

Montag, 10. Oktober, 9 Uhr, AVZ/EH
Semestereröffnungsgottesdienst an der Evangelischen Hochschule
Studierende der EH

Freitag, 14. Oktober, 13 – 17 Uhr, SC Stadion Schwarzwaldstraße
Markt der Möglichkeiten

Mittwoch, 19. Oktober, 9 Uhr, Universitätskirche
Ökumenischer Gottesdienst
zur Eröffnung des Akademischen Jahres an der Universität

Mittwoch, 19. Oktober, 19 Uhr, ESG
ESG home-Abend: Andacht—Pasta—Thema

Semestereröffnungsandacht, anschließend bei Zwiebelkuchen und neuem Wein gibt es Gelegenheit sich untereinander kennenzulernen und natürlich die neue Studierendenpfarrerin Wiebke zu beschnuppern.

Donnerstag, 20. Oktober, 19 Uhr, ESG
Themenabend:
Vorbereitung der Einführung der ESG-Pfarrerin am 02.11.16 – Predigtvorgespräch

Samstag, den 22.10.16, Treffpunkt: 9.50Uhr, Hauptbahnhof, Gleis 7
Willkommen zur Semestereröffnungswanderung der ESG und den KHG’en rund um den Schluchsee! Bitte Semesterticket und Vesper mitbringen.

Mittwoch, 26. Oktober, 9 Uhr, St. Barbara, FR-Littenweiler
Ökumenischer Gottesdienst
zur Eröffnung des Akademischen Jahres an der PH

Mittwoch, 26. Oktober, 19 Uhr, ESG
ESG home-Abend: Andacht—Pasta—Thema

Mittwoch, den 02. November, 19.00 Uhr, Unikirche Freiburg, Bertoldstr.1
Wir wollen euch ganz herzlich zum Einführungsgottesdienst unserer neuen Studierenden-und Hochschulpfarrerin Wiebke Dornauer einladen!
Wir feiern zusammen mit  Pfarrer Michael Philippi, stellvtretender Dekan und Vorgänger von Wiebke,den Gottesdienst. Die Studentenkantorei und der Bläserchor gestalten den Gottesdienst musikalisch mit.
Anschließend gibt es im Haus der ESG in der Turnseestr. 16, ein gemütliches Beisammensein bei etwas zum Essen, Trinken  und Live Musik!

.

Ausstellung “Grundlegendes zur Reformation”
Ab Mitte dieser Woche haben wir im Haus eine Ausstellung zur Reformation, insbesondere zu Martin Luthers Aussagen gegenüber Juden. Auf mehrfachen Wunsch über evangelische Grundaussagen ins Gespräch zu kommen und diese noch einmal neu als Erwachsener zu durchdenken und sich diesen zu stellen, werden wir im November 3 Abende anbieten zu zentralen Begriffen evangelischen Selbstverständnisses. Ich hoffe, wir werden einen lebhaften Austausch haben. Denn auch dieses Ringen um Verstehen ist gute evangelische Tradition.

Freitag, 04. November, 13-14 Uhr, ESG
Seelen-work-out kreativ
Innehalten und Spüren: Oktober Rückblick

Mittwoch, 09. November, 17:30 – 18:30 Uhr, Jüdisches Gemeindezentrum,Engelstr. 1
Gedenken an die Reichspogromnacht 1938
Wie in den vergangenen Jahren findet zum Gedenken an die Opfer der Pogromnacht von 1938 eine Veranstaltung statt.
Wegen der Bauarbeiten am Rotteckring kann die Gedenkfeier nicht wie bisher üblich am Platz der Alten Synagoge stattfinden, sondern wurde auf den Platz vor dem Jüdischen Gemeindezentrum in der Engelstraße 1 verlegt.

Mittwoch, 09. November, 19.00 Uhr, ESG
ESG home-Abend: Andacht—Pasta—Thema: Gedenken?!
Am Mittwoch den 09.11. ist unser erster Pasta-Kochabend. Wer Zeit und Lust hat, ist ab 18:00 in der ESG und bereitet mit uns eine vegetarische leckere Pastavariante vor.
Der 9. November ist ein denkwürdiger Tag in der deutschen Geschichte – auch in der Kirchengeschichte in vielerlei Hinsicht. Was bedeutet Gedenken heute für euch persönlich, wie steht eure Generation dazu? ‚Gedenken’ spielen auch in unserer jüdisch-christlichen Tradition eine zentrale Rolle. Lasst uns unsere Gedanken zum Gedenken teilen und uns manches wieder bewusst machen..

Montag, 14. November, 20.00 Uhr, Münster, rechter Seiteneingang
visit the Wahrzeichen
Ein Abend im Freiburger Münster mit Führung und Orgelbesichtigung.
ReferentInnen: Prof. Dr. Martina Backes, Dipl.Theologe Ralph Rebholz, Organist: Jörg Josef Schwab

3 Abende (16.11./17.11./23.11.) rund um zentrale Begriffe der Reformation. –die Abende haben folgende Strukturen: kurze Einführung  – Austausch – Diskussion – praktische Bedeutung; Dauer ca. 1- 1,5 Stunden.

Mittwoch, 16. November, 19.00 Uhr, ESG
ESG home-Abend: Andacht—Pasta—Thema:
Solus Christus (allein Jesus Christus)
Was heißt das für die Begegnung mit unseren jüdischen Schwestern und Brüdern? Wie gehen wir heute mit den Schmähschriften Luthers gegen die Juden um?

Donnerstag, 17. November, 19.00 Uhr, ESG
Themenabend:
Sola Sriptura (allein die Schrift); Wie kann die Heilige Schrift heute noch ein Maßstab sein angesichts von Antijudaismen und zum Teil sehr widersprüchlichen Aussagen. Dazu lasst uns die neue Lutherbibel einmal unter die Lupe nehmen und schauen, wie die Revisoren mit solchen Themen umgegangen sind. Es wäre auch die Möglichkeit grundsätzlichen Fragen zum hörenden Umgang und zur Auslegung der Bibel zu diskutieren. Was unterscheidet uns eigentlich von fundamentalistischer Bibelauslegung?

Mittwoch, 23. November, 19.00 Uhr, ESG
ESG home-Abend: Andacht—Pasta—Thema:
Sola gratia (allein aus Gnade)
Wie können wir diesen alten Begriff ‚Gnade’ ins heute übertragen. Und was bedeutet diese Einsicht für jede/n persönlich? Hinter dieser Grundperspektive steht letztlich die Frage: Bin ich gut genug? Fast jede/r von uns ist heute damit beschäftigt sein Profil zu optimieren, sei es im körperlichen oder ausbildungsmäßig. Wo und wie wird diese für unser Leben relevant?

Donnerstag, 24. November, 20.00 Uhr, Christuskirche
Taizé-Gebet in der renovierten Christuskirche
An jedem dritten Donnerstag um 20 Uhr sammelt sich eine internationale Gruppe von Christen verschiedener Konfessionen zum gemeinsamen Gebet. Die Lesung wird oft in verschiedenen Sprachen gehalten: Finnisch, Französisch, Koreanisch, Polnisch, Schottisch… Ihre Muttersprache ist nicht Deutsch oder Sie sind zwei- oder mehrsprachig? Bringen Sie Ihre Bibel mit und kommen Sie 15 Minuten vor dem Gebet. Wir nennen Ihnen die Bibelstelle und freuen uns, wenn Sie die Lesung in Ihrer Sprache halten.
(Vorprobe der Musik um 18:45)

Freitag, 25. November, 13.00-14.00 Uhr, ESG
Seelen-work-out kreativ; Innehalten und Spüren
Es ist gut für die eigene innere Balance ab und zu innezuhalten und nachzuspüren, wie es mir geht. Wir wollen dies durch Farben und Formen malerisch tun: kein Kunstanspruch sondern nur einen eigenen Ausdruck geben, jeder und jede für sich. Ihr werdet merken, es tut gut und ist eine wunderbare Vorbereitung zum Abschalten und Auftanken vor dem Wochenende.
Bitte Anmeldung bis Donnerstag, 24.11. per Mail an esg@esg-fr.de

Mittwoch, 30. November, 18:30 ESG-Homeabend
Wir gehen zusammen in die KHG Edith Stein, Lorettostr.24 (10 min. zu Fuß von der ESG) zur Verabschiedung von Markus Seeger, langjähriger Mitarbeiter, mit dem eine enge Zusammenarbeit bestand.
18:30 ist Gottesdienst (Eucharistiefeier) und danach gemeinsames Abendessen.
Eine gute Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, denn wir werden zunehmend vielfältiger zusammenarbeiten.
Treffpunkt 18:10 an der ESG um gemeinsam in die KHG zu gehen oder ihr kommt direkt.

Donnerstag, 01. Dezember, 18:00 Uhr, ESG
Filmabend mit Glühwein/Punsch: Franz von Assisi:
Er hieß Francesco Bernadone (1182­1226) und verließ seinerzeit das wohlhabende Elternhaus, um ein bescheidenes Leben unter Armen und Kranken zu führen. Als Franz von Assisi wurde er zum Begründer des Franziskaner-Ordens und später heiliggesprochen.
Originaltitel:Francesco, 1989
Regie:Liliana Cavani
Länge:
130 Min.
Mickey Rourke 
Franziskus
Helena Bonham Carter 
Klara
Andréa Ferréol 
Franziskus Mutter
Hanns Zischler 
Papst Innozenz III.
Mario Adorf 
Kardinal Ugolino
Peter Berling 
Guido, Bischof von Assisi

Dienstag, 06. Dezember, 8.30 Uhr, Nikolausfrühstück
Kommt vorbei und lasst uns gemeinsam frühstücken. Jede/r ist willkommen.

Mittwoch, 07. Dezember, 19 Uhr, ESG-home-Abend
Andacht—Pasta—Märchen
Heute erzählt uns Jutta Scherzinger Märchen
Geschichten und überlieferte Märchen der Völker bergen Magie, Weisheit, Zauber und das Gespür für das Geheimnis der Welt in sich. Sie sind Boten aus längst vergangenen Zeiten.

Donnerstag, 08. Dezember, 17.30 Uhr, ESG, Filmabend anlässlich des Reformationsjubiläums: Martin Luther
Luther
Luther ist eine US-amerikanisch-deutsch-britische Koproduktion von Eric Till aus dem Jahr 2003. Der Spielfilm erzählt die Lebensgeschichte des Kirchenreformators Martin Luther. Erscheinungsdatum: 30. Oktober 2003 (Deutschland)
Regisseur: Eric Till
Mit Joseph Fiennes, Alfred Molina, Peter Ustinov, Bruno Ganz, Uwe Ochsenknecht….(Filmlänge 121 min)

Im Jahr 1505 wird Martin Luther (Joseph Fiennes) während eines stürmischen Herbstabends beinahe von einem Blitz getroffen. Der Vorfall wird für ihn zu einer spirituellen Erweckung und so gelobt er in seiner Not Mönch zu werden. Entgegen den Willen seines Vaters tritt er tatsächlich dem Augustinerkloster in Erfurt bei. Doch Jahre später erkennt Luther die Ungerechtigkeiten, die die römisch-katholische Kirche im Namen Gottes an der Bevölkerung verübt, indem sie durch den Handel von Ablassbriefen viel Geld aus ihr herausholt. In Wittenberg proklamiert er deshalb später seine 95 Thesen, in denen er auf die Missstände in der Kirche aufmerksam macht und die sich rasant im ganzen Land verbreiten. Doch dadurch schafft sich Luther viele neue Feinde, darunter den berühmten Ablassprediger Johann Tetzel (Alfred Molina). Luther wird von der Kirche exkommuniziert – doch Aufgeben will er damit noch lange nicht…

Donnerstag, 8.12.2016, 20 Uhr, Christuskirche, Adventskonzert der Evangelischen Studentenkantorei
Am Donnerstag, 8.12.2016, 20 Uhr, geben wir ein Adventskonzert in der frisch renovierten Christuskirche. Zu hören sind einige bekannte Adventslieder in Sätzen von Max Reger, alte Musik von Heinrich Schütz und anderen sowie – als moderner Schwerpunkt des Abends – die Vertonung der Weihnachtsgeschichte von Hugo Distler. Die Einnahmen kommen der Christusgemeinde für die Renovierungsarbeiten zugute. Herzliche Einladung!

Mittwoch, 14. Dezember, 19 Uhr, ESG-home-Abend:
Andacht – Pasta und Adventliches:
Adventsbotschaft mehrperspektivisch: biblisch – symbolisch – interkulturell – narrativ – poetisch – humorvoll -  sinnlich …..
Bringt Bilder, Texte, Geschichten und Erinnerungen oder Ähnliches mit – wer mag. Wir werden auch solches mitbringen, um gemeinsam auf die Spur Richtung Weihnachten zu kommen.

Donnerstag, 15. Dezember, 17.30 Uhr, ESG, Filmabend
Letzter Filmabend im Dezember mit Glühwein, Punsch und Adventsgebäck
Eine bewegende phantastische Geschichte aus dem ‚hohen Norden’ zur weihnachtlichen Geschenktradition.  Mehr wird nicht verraten.

Freitag, 16. Dezember, 13 – 14 Uhr, ESG
Jahresrückblick in Farbe
ein persönlicher Jahresrückblick mit Farben und Formen:
kreativ Tätig sein und den eigenen Wahrnehmungen und Erinnerungen Ausdruck geben ermöglicht, sich in der so schnell vorbeifliegenden Zeit einer Woche, eines Monats, eines Jahres zu verankern. Was war eigentlich alles, welche Eindrücke bleiben?
Probiert es aus…..(nur mit Anmeldung .per mail, Gruppengröße: max. 6 Menschen)
Anmeldung bis Do 15.12.16 an: w.dornauer@esg-fr.de !!!

Mittwoch, 11. Januar, 12.35 Uhr, EH
20 min geleitete Stille zur Angeluszeit

Mittwoch, 11. Januar, 19 Uhr, ESG
Andacht – Pasta – Infos zum Kirchentag in Berlin sowie Vorbesprechung zu Anmeldemodalitäten

Freitag, 13. Januar, 19 Uhr, ESG
2. Zukunftsworkshop von Selbstbestimmt.Digital e.V.
Das Internet der Dinge Wearables
Noch 1.763 Schritte bis zum Tagesziel!
ECHT JETZT?
Schrittzähler, Herzfrequenzmessung, Geschwindigkeits-bestimmung, Abstandsmessung, Standortbestimmung … Daten sammeln und vergleichen ist einfacher denn je. Viele technisch raffinierte Produkte stehen uns hierfür zur Verfügung. Smartwatches und Wearables erleichtern uns den Alltag.
ABER:
Erleichtern sie ihn uns wirklich?, Was passiert mit den Daten?, Wer verfügt über die Daten und analysiert sie?, Kann dies meine Freiheit beeinträchtigen?… solche und viele weitere Fragen stehen im Raum.
Wir wollen in dieser Veranstaltung mit Ihnen und Experten die Begriffe: `Wearables` und `Internet der Dinge` näher beleuchten. Lassen Sie uns gemeinsam über ihren Nutzen und mögliche Gefahren für unsere digitale Zukunft diskutieren und uns überlegen, wo die Reise eigentlich hingehen soll.
Die Gespräche, Ergebnisse und Fragen des Abends werden gesammelt und in den Folgemonaten aufbereitet. In der Veranstaltung „Digitale Spuren unseres Körpers“ am 19.10.2017 werden wir uns dann vertiefend damit beschäftigen.
Selbstbestimmt.Digital e.V. freut sich auf alle Interessierten!

Mittwoch, 18. Januar, 12.35-12.55 Uhr, Bonhoefferplatz
Friedensgebet
mit Pfrin Wiebke Dornauer, HSG/ESG Freiburg

Mittwoch, 18. Januar, 19.00 Uhr, ESG
ESG home-Abend: Andacht—Pasta—Thema: Sola Gratia

Andacht, gemeinsames Pasta-Genießen und Infos / Austausch über das Thema: ‚Allein aus Gnade’ (sola gratia)
Was bedeutet dieser 3. Grundbaustein reformatorischen Denkens? Wie kommt M. Luther zu dieser Ansicht. Was hat Paulus damit gemeint? Kann sich dieser Grundbaustein auf Jesus berufen? Und inwiefern ist diese Grundaussage bis heute relevant?

Mittwoch, 25. Januar, 12.35-12.55 Uhr, EH, Raum AVH
Klang und Stille
mit Pfrin Wiebke Dornauer, HSG/ESG Freiburg

Mittwoch, 25. Januar, 19.00 Uhr, ESG
ESG home-Abend: Andacht – Pasta – Arbeitskreis polit. Nachtgebet in der ESG
Widerständig leben als Christ/in

Dorothee Sölle
Dorothee Sölle, 1929-2003

Widerständig leben – Eine theologische Ermutigung auf die Frage “Was ist in Zeiten der Verunsicherung zu tun?” hilft ein Blick auf historische Vorbilder. Menschen wie Dietrich Bonhoeffer, Camilo Torres und Dorothee Sölle ließen sich selbst in Zeiten persönlichen Umbruchs von den gesellschaftlichen Entwicklungen nicht entmutigen, sie lebten widerständig.

Ich würde mich freuen, wenn wir hier mitarbeiten. Die Treffen sind in größeren Zeitabständen, d.h. Engagement ist für jede/n möglich.

Sonntag, 22.01.17, 10.00 Uhr, Gottesdienst in der Matthäusgemeinde Freiburg, Sundgauallee 31
mit der Kantorei der ESG unter der Leitung von Florian Cramer und ESG-Pfrin. W. Dornauer

Mittwoch, 01. Februar, 19.00 Uhr, ESG
Andacht –
gemeinsames Kochen

Montag, 06. Februar, 17.00 Uhr, ESG
Inhaltliche Vorbereitung des Semesterschlussgottesdienstes (Mi 08.02.)
Wir freuen uns über Eure Unterstützung. Bitte im Büro oder per Mail esg@esg-fr.de kurz melden.

Dienstag, 07. Februar, 9.00 Uhr, ESG
Internationales Frühstück
anschließend (ab ca. 10.30 Uhr) Planungstreffen für das Sommersemester. Wir freuen uns auf Euch und Eure Ideen für das kommende Semester.

Mittwoch, 08. Februar, 18.00 Uhr, Christuskirche, Turnsee-/Ecke Zasiusstraße
Halbleer oder Halbvoll? Semesterschlussgottesdienst
für alle an Uni und Hochschulen Mitwirkende: ihr alle und der Chor Alt-Straßburg
Anschließend Wintergrillen!!!!!!

Dienstag, 14. Februar, 19.00 Uhr, Christuskirche
 “Lieblingsmensch”
Ökumenischer Gottesdienst zum Valentinstag feiert die Liebe am 14.2. um 19 Uhr in der Christuskirche.
Freiburg – Mit einem ökumenischen Gottesdienst zum Valentinstag feiern die Evangelische Studierendengemeinde, die Katholische Hochschulgemeinde Edith Stein und die Fachstelle Junge Erwachsene die Liebe.
Unter dem Motto „Lieblingsmensch“ laden biblische, poetische Texte und Popmusik und neue geistliche Lieder zum Nachdenken über die Liebe in ihren unterschiedlichen Facetten ein.
Singles, Frisch-, Dauer- und Neuverliebte, Paare mit und ohne Trauschein, Geschiedene und Wiederverheiratete, Freund*innen, an der Liebe Leidende, für ihre Liebe Dankbare und um ihre Liebe Hoffende haben die Möglichkeit, sich und ihre Lieben segnen lassen.

Denn die Liebe hat mit Gott zu tun und Gott mit nichts als der Liebe.

Der Gottesdienst findet am 14.2. um 19 Uhr in der Christuskirche statt. Er wird liturgisch gestaltet von Cäcilia Flamm (Evangelische Studierendengemeinde Freiburg) und Raphaela Soden (Fachstelle Junge Erwachsene Freiburg). Die musikalische Gestaltung übernimmt die Band „Lebensweise“ (Katholische Hochschulgemeinde Edith Stein Freiburg).

Mittwoch, 22.2., 19 Uhr, Spieleabend
In gemütlicher Runde, bei einem Snack, wollen wir uns austauschen, spielen, singen was auch immer! Bringt eure Ideen oder Lieblingsspiele mit!

Mittwoch, den 1.3., 19 Uhr, laden wir euch zum ökumenischen Aschermittwochsgottesdienst in die Unikirche ein. Im Anschluss treffen wir uns m 20.00 in St.Martin für die Vorbereitung der ökumenischen Ostertage.

.
Mittwoch, 01. März, 20.15 Uhr, St. Martin, Vorbereitungstreffen
Passion und Ostern aus den Wurzeln gestalten
Spirituell Neugierige und kreative MitstreiterInnen gesucht, die Lust haben, sich neu mit Gründonnerstag, Karfreitag und Ostersamstag überkonfessionell (ESG und KHG) auseinanderzusetzen. Uns fehlen noch evangelische Studis. Die Vorbereitungsgruppe trifft sich am  Aschermittwoch, 1.3., 20.15 nach dem ökumenischen Gottesdienst 20.15 Uhr in St.Martin.

Mittwoch, 08. März, 19 Uhr, Ferientreff:
Wir treffen uns zum gemeinsamen Essen (jeder bringt eine Kleinigkeit mit) und ab 20.00 Uhr sind wir bei den Vorbereitungen des politischen Nachtgebetes dabei.

Mittwoch, 15. März, 19 Uhr, ESG, Lesekreis aktuell
Wir beschäftigen uns mit der Schrift
‘Wirtschaften im Dienst des Lebens. Die Reformation radikalisieren – provoziert von Bibel ud Krise. 94 Thesen und ihre Begründung’, hrsg. von U. Duchrow und Hans G. Ulrich, 2016

Nach einem gemeinsamen Essen werden wir einzelne Thesen lesen und sie in ihrer Bedeutung auf Zukunftsfähigkeit und Verwandlung unserer Gesellschaft hin diskutieren. Sie antworten auf  Krisen der heutigen Zivilisation und suchen Alternativen aufzuzeigen angesichts der zunehmenden Spaltung in Arm und Reich national und global. Die Thesen nehmen neue Erkenntnisse der Bibelforschung auf. Sie sind ein kritischer Aufruf an unsere Gesellschaft und verstehen sich als Beitrag zum Reformationsjubiläum. Ziel ist es nicht nur in die Reformationszeit zurückzuschauen, sondern kritisch und öffnend ein Gespräch über Wege in die Zukunft anzustoßen. Die Texte werden – soweit noch nicht vorhanden – vorliegen. Diese Thesen sind neben einer persönlichen Horizonterweiterung auch Vorbereitung auf ein politisches Nachtgebet im Mai und einen Vortrag von U. Duchrow in Freiburg. Herzliche Einladung.

Mittwoch, 22. März, 18.00 Uhr, ESG
socila meeting – kochen, gemeinsam Essen, Gespräche
Thema: Wirtschaft(en) im Dienst des Lebens – 94 Thesen radikalisiert von U.Duchrow

Mittwoch, 29. März, 18.30 Uhr, KHG Edith Stein, Lorettostr. 24
Wir gehen zusammen in die KHG zur Gestaltung der Osterkerzen.
Um 18.30 treffen wir uns zum Gebet in der KHG und beginnen dann gegen 19.30/20 Uhr mit dem Basteln.