ESG-Notfonds

ESG-Notfonds

Notfonds
der Evangelischen Studierendengemeinde
für Studierende

Ein wichtiger Teil der Arbeit der ESG ist die Beratung und Begleitung Studierender. Dabei werden wir leider oft mit sozialen Notsituationen konfrontiert, bei denen wir schnell unbürokratisch helfen wollen und müssen.

Dafür haben wir unseren Notfonds, der sich fast ausschließlich aus Spenden speist.

Wer extrem sparen muss, verschuldet ist, spart oft an der falschen Stelle, z.B. an der Krankenversicherung. Wenn die Krankenversicherung das an die Hochschule weitermeldet, erfolgt die Zwangsexmatrikulierung, darauf der Verlust der Aufenthaltserlaubnis und schließlich die Ausweisung. Hier greifen wir ein, verhandeln mit Behörden, können manchmal auch schnell mit kleinen Beträgen große Hilfe leisten.

Und wir haben mit jungen Menschen,zu tun, die Armut und Not am eigenen Leib erfahren, die manchmal buchstäblich nicht wissen, wovon sie morgen leben sollen, manchmal sind davon auch kleine Kinder oder Schwangere betroffen.

Deshalb erbitten wir um Unterstützung für unseren Notfonds für ausländische Studierende. DANKE!
IBAN lautet: DE82 680 900 0000 1519 3603
BIC: GENODE61FR1

Für weitere Informationen stehen wir gern zur Verfügung,

mit freundlichen Grüßen

Wiebke Dornauer
Pfarrerin der ESG/HSG Freiburg